Jungsbuch gesucht

Wie soll ich es ausdrücken? Es ist ja sicherlich bekannt, dass Frauen deutlich mehr lesen. Kein Problem. Was mich jedoch zunehmend stört: ich finde nur noch ganz selten deutsche Titel, die ich auch verstehe. Bücher, die meinen Humor, meine Gefühle oder meine - mich umgebende - Welt treffend beschreiben. Eben Jungsbücher. Die "Lehmann-Triologie" okay und zuletzt "Als wir träumten", aber dann kommt lange, lange nichts - wohlgemerkt aus deutschen Federn. Muss man denn auch als Mann aus Marketinggesichtspunkten so schreiben, dass sich das andere (so belesene) Geschlecht darin wiederfindet? Wo sind die Geschichten von Sex, Drugs, Rock und wahren Freunden - die ausdrücken, wie wir ticken? Ideen? Wenn ja, schreibt doch einfach eine Buchempfehlung. Jungs!

Mehr...

Lesung am 8. April 2010 in Berlin-Friedrichshain

08.04.2010, 20 Uhr Cafe Tasso Frankfurter Allee 11 10247 Berlin, Friedrichshain Beginn: 20.00 Uhr Die neue Lesebühne Berlin mit den künftigen Stars der unerhörten Literatur präsentiert: Ein Thema (diesmal "Wetter") – sechs Autoren! Sechs verschiedene Geschichten von sechs eigenwilligen Autoren in sechs individuellen Stilen zu einem vorgegebenen Thema. Das erwartet Sie bei den “Unerhörten” – und weitere, unerhört gute Bonusgeschichten. Doch hören Sie selbst… Es lesen für Sie (in alphabetischer Reihenfolge) : Friedhelm Feller, Oliver Mahlke, Ariane Meinzer, Mark Scheppert, Susanne Schmidt, Ralph Trommer Cafe Tasso Frankfurter Allee 11 10247 Berlin, Beginn: 20.00 Uhr Link Die Unerhörten

Mehr...

Lesebühne am 11.03. in Berlin

Am 11.03. ist es wieder soweit: Lesebühne! Pünktlichkeit vorausgesetzt, denn die Veranstaltung beginnt Schlag 20 Uhr im Café-Antiquariat Tasso in Berlin-Friedrichshain, Frankfurter Allee 11, 10247 Berlin (Tel. 48624708 ; www.cafe-tasso.de; nahe U 5/ M20-Station Frankfurter Tor). EINTRITT IST FREI! Alle weiteren Infos findet Ihr hier: Die Unerhörten

Mehr...

Liebe Mauer Gastbeitrag gesucht

Am 19.11.2009 startete der Film "Liebe Mauer" in den deutschen Kinos. Da ich wirklich niemals (also nie) ins Kino gehe, suche ich hiermit einen ersten Gastbeitrag für diesen Blog. Wer also den Film, der angeblich an "Sonnenallee" und "Goodbye Lenin" heranreichen soll, gesehen hat, kann mir gerne seine Rezi senden (unter den ersten drei Einsendungen suche ich eine aus). Einfach E-mail an: mauergewinner@markscheppert.de Vielen Dank und bis bald Euer Mark . . .

Mehr...

Weitere Leseproben

Weitere Leseproben von Mauergewinner und weiteres von Mark Scheppert gibt es z.B. hier: Friedrichshainer Chronik: Ein Auszug aus Stalinallee. Hier noch ein Artikel im ND-Online, wobei der allerdings kostenpflichtig ist. Also lieber in den Leseproben 1+2 stöbern... Stalinallee von Mark Scheppert . . .

Mehr...

Lesung „Mauergewinner“ am 12.11.2009 im DDR-Museum Berlin

In keinem der so typischen literarischen Denkmälern für dieses verschwundene Land fand sich Mark Scheppert wieder. Er gehörte nicht zu der Generation von »Zonenkindern« und wohnte in keiner »Sonnenallee« und in keinem »Turm«. Seine Jugend, seine Auseinandersetzung mit diesem seltsamen Ort namens DDR, seine Erfahrungen und seine Kämpfe, kamen nirgendwo vor. Scheppert schrieb (mehr …)

Mehr...

Mauergewinner

Bei Spiegel Online - einestages - gibt es mehrere Leseproben vom Mauergewinner - dort auch mit den entsprechenden Bildern. Faulig-feuchte Klamotten, eiskalte Füße und unzählige Sorten Alkohol: Mark Schepperts Erinnerungen an seine DDR-Kindheit in der Kleingarten-Parzelle sind düster. Komisch nur, dass die Fotos im Familienalbum eine ganz andere Geschichte erzählen. 28 Wachhunde Digitaluhren im Tresorformat, Automaten wie aus der Steinzeit: Im Vergleich mit Westtechnik schnitten DDR-Produkte mies ab, auch wenn die Staatsführung stets das Gegenteil behauptete. Als Kind konnte Mark Scheppert über die Gadgets "Made in GDR" nur lachen - heute trauert er ihnen nach. Made in GDR Freunde sind manchmal unberechenbar. Wegen ihrer Aufmüpfigkeit machte Mark Scheppert als Jugendlicher Bekanntschaft mit den DDR-Sicherheitsorganen. Zweimal klickten sogar die Handschellen. Jahre…

Mehr...