Posts Tagged ‘ Jungsbuch ’

Rezi zu “90 Minuten” bei 1000 Worte

23. Dezember 2011 | von | Kategorie: 90 Minuten Leseproben, Blog

1000 Worte Header transperentSeit heute gibt es eine neue Rezension zu “90 Minuten Südamerika” bei Tausend Worte .
Dies ist ein sehr schön gestalteter Buchblog und obwohl die Rezensentin vorwiegend Fantasy und Thriller liest, hat sie auch ein Faible für Fußball. Hier ein Auszug aus der Rezi:

Wenn der Autor sein Buch liebevoll als „Jungsbuch“ bezeichnet, mag er damit vielleicht nicht ganz Unrecht haben. Dennoch habe ich die Lektüre – auch als Frau – sehr genossen.
Das Buch ist nicht ganz Reiseroman, nicht ganz Fußballroman, nicht ganz Autobiografie. Es ist von allem etwas und dazu noch einiges mehr. Es ist vor allem und in erster Linie ein Buch, das die Botschaft vermittelt: „Du lebst nur einmal, genieße die Tage, jeden für sich, jetzt und hier.“

Und hier gehts zur vollständigen Buchbesprechung.

[Weiter...]


Jungsbuch gesucht

10. April 2010 | von | Kategorie: Blog

Als wir

Wie soll ich es ausdrücken? Es ist ja sicherlich bekannt, dass Frauen deutlich mehr lesen. Kein Problem. Was mich jedoch zunehmend stört: ich finde nur noch ganz selten deutsche Titel, die ich auch verstehe.
Bücher, die meinen Humor, meine Gefühle oder meine – mich umgebende – Welt treffend beschreiben. Eben Jungsbücher. Die “Lehmann-Triologie” okay und zuletzt “Als wir träumten”, aber dann kommt lange, lange nichts – wohlgemerkt aus deutschen Federn. Muss man denn auch als Mann aus Marketinggesichtspunkten so schreiben, dass sich das andere (so belesene) Geschlecht darin wiederfindet? Wo sind die Geschichten von Sex, Drugs, Rock und wahren Freunden – die ausdrücken, wie wir ticken? Ideen?
Wenn ja, schreibt doch einfach eine Buchempfehlung. Jungs!

[Weiter...]