Posts Tagged ‘ Berliner Lesebühne ’

Lesung am 8. Juni 2017 im Café Tasso. Thema diesmal: Heiß & Kalt

15. Mai 2017 | von | Kategorie: Aktuelles, Termine

Eistee im März, Schnee im April, kurze Hosen im Mai und edelsüße, sonnenverwöhnte Weine aus dem hohen Norden. Auf das Wetter ist doch irgendwie kein Verlass mehr, oder?! Verläßlich sind aber die Unerhörten, die für alle Temperaturen heißkalte Texte für euch geschrieben haben und diese nach dem Wetterbericht zu Gehör bringen werden. Punkrock im Juni!

Lesung am 8. Juni 2017 ab 20 Uhr im Café Tasso in Berlin Friedrichshain mit der Lesebühne “Die Unerhörten” (icke dabei), Frankfurter Allee 11. Thema: Heiß & Kalt.
.
.
.

[Weiter...]


Lesung am 9. Februar 2017 im Café Tasso mit “Die Unerhörten” und Mio Mandel

25. Januar 2017 | von | Kategorie: Blog, Termine

P1110154Habt Ihr im schrecklich kalt-grauen Februar nicht Lust auf schlüpfrige Geschichten? Dann kommt am 9.02. zu uns, denn wir präsentieren Euch diesmal sechs unerhörte Geschichten zum Thema „Anzüglich“. Besonders freuen wir uns auf unseren Stargast Claudia Schön.
.
Wo: Café Tasso, Frankfurter Allee 11 (U-Bhf. Frankfurter Tor)
Wann: 9.02.2017 ab 20 Uhr mit freiem Einlass (Spenden only)
Wer: Lesebühne „Die Unerhörten“ mit Stargast Claudia Schön alias Mio Mandel
.
.
.

[Weiter...]


Lesung am 13.10.2016 – Thema “Verflucht” mit Mikis Wesensbitter

8. Oktober 2016 | von | Kategorie: Aktuelles, Blog, Termine

8716_1235602723111_1020487528_30768514_2616130_nVerflixt und zugenäht – verflucht und aufgeschrieben! Die Unerhörten haben sich für ihre Lesung im Oktober ein Thema voller Aberglauben, Magie, düsteren Prophezeiungen und einer ganzen Menge kräftiger Worte ausgesucht: „Verflucht“! Die sechs Autorinnen und Autoren werden wie immer alle Aspekte des Themas aus dem mystischen Dunkel zerren und geschmeidig aufs Papier bringen. Und vorsichtshalber beim Schreiben ihrer Geschichten Amulette gegen böse Blicke tragen – auch die schwarze Katze muss leider in der Zeit draußen bleiben!
.
Wer: Lesebühne “Die Unerhörten” (mit Ariane, Friedhelm, Doris, Sebastian, Carol & icke)
.
Wann: 13.10.2016 ab 20 Uhr
.
Ort: Das verflucht schöne Café und Antiquariat Tasso in der Frankfurter Allee 11, Berlin Friedrichshain
.
Stargast: Am 13.10 wird der – weit über die Grenzen Friedrichshains – bekannte Schriftsteller Mikis Wesensbitter bei uns zu Gast sein.

Foto: Jana Farley

Mikis Wesensbitter; Foto: Jana Farley


Mikis wäre eigentlich ein waschechter Ostberliner geworden, wenn nicht Ende August 1968 ein Unfall bei der Deutschen Reichsbahn den kompletten Schienenverkehr der DDR lahmgelegt hätte. So kam er in Zossen zur Welt. Schon im Kindergarten wurde er zum Mobbingopfer: 1. wegen seines Namens und 2. wegen seines Geburtsorts. Mit 6 Jahren bekam er wegen seiner tiefen Stimme Gesangsverbot, mit 9 Jahren wegen moralisch anstößiger Texte Schreibverbot und mit 12 Jahren wegen seltsamer Fragen im Biologieunterricht Redeverbot. Ein Friseurverbot hat er sich mit 15 Jahren dann selbst auferlegt wegen der permanenten Messerformschnitt-Diktatur der sozialistischen Einheits-Frisiersalons. Mit den Abgründen des Ostalltags kennt er sich also bestens aus.
Mit der Wende wurde es dann aber etwas besser. Schließlich durfte er nun singen, schreiben und sagen, was er wollte. Aber das durften ja jetzt alle. Und schon machte es ihm keinen Spaß mehr.

Nach zehn Jahren in der Musikbranche wechselte er Anfang der 2000er zum Journalismus. Seit 15 Jahren schreibt er u.a. für das Legacy, das Multimania und das AGM- Magazin. Auf seinem Blog veröffentlicht er zudem Geschichten über die beiden anderen schönsten Nebensachen der Welt: die Liebe und das Bier. Hier gehts zur Webseite von Mikis Wesensbitter
.
.
.

[Weiter...]


“Süß-Sauer bis Schaf” nun auch als Ebook erhältlich

8. Juni 2012 | von | Kategorie: Blog

Endlich ist das Buch unserer Lesebühne “Die Unerhörten” nun auch als Ebook im Buchhandel erhältlich.

“Die Unerhörten” sind talentierte Autorinnen und Autoren, die mit viel Kreativität, Witz und Charme unerhörte Literatur schreiben. Seit 2009 präsentieren sie die knackfrischen Texte regelmäßig auf ihren berühmt-berüchtigten Lesebühnen-Veranstaltungen. Das lang ersehnte Buchdebüt vereint die breit gefächerte Individualität ihrer Schreibstile und garantiert unerhörten Lesegenuss.
Freuen Sie sich auf Geschichten von: Friedhelm Feller-Przybyl, Doris Lautenbach, Ariane Meinzer, Mark Scheppert, Susanne Schmidt und Sebastian T. Vogel. Das “Kapitalistenschaf” – immer hungrig, aber schreibfaul – ist ihr Maskottchen.
2011 waren “Die Unerhörten” nominiert zur besten Lesebühne Berlins.

JETZT ALS E-BOOK IM BUCHHANDEL

Süß-Sauer bis Schaf Ebook

[Weiter...]


“Süß-Sauer bis Schaf” – unser gemeinsames Buch

6. Mai 2012 | von | Kategorie: Blog

unerhoerten_cover

Endlich ist nun auch das allererste literarische Werk unserer Lesebühne “Die Unerhörten” im Buchhandel erhältlich. Ich kann es Euch nur wärmstens ans Herz legen, nicht nur weil ich dort Mitglied bin und auch drei Storys dazu beigetragen habe. Das Wunderwerk heißt “Süß-Sauer bis Schaf – Neue Texte aus Berlin”.

Hier der Klappentext:

Wer schreibt, der bleibt – den Leserinnen und Lesern in Erinnerung! Diese bunte Berliner Mischung hier schrieben “Die Unerhörten” und stellen ihre Kurzgeschichten somit erstmals in einem eigenen Buch vor.
“Die Unerhörten” sind talentierte Autorinnen und Autoren, die mit viel Kreativität, Witz und Charme unerhörte Literatur schreiben. Seit 2009 präsentieren sie die knackfrischen Texte regelmäßig auf ihren berühmt-berüchtigten Lesebühnen-Veranstaltungen. Das lang ersehnte Buchdebüt vereint die breit gefächerte Individualität ihrer Schreibstile und garantiert unerhörten Lesegenuss.
Freuen Sie sich auf Geschichten von: Friedhelm Feller-Przybyl, Doris Lautenbach, Ariane Meinzer, Mark Scheppert, Susanne Schmidt und Sebastian T. Vogel. Das “Kapitalistenschaf” – immer hungrig, aber schreibfaul – ist ihr Maskottchen.
2011 waren “Die Unerhörten” nominiert zur besten Lesebühne Berlins.

JETZT IM BUCHHANDEL:

Die Unerhörten
Süß-Sauer bis Schaf
Neue Texte aus Berlin
124 S., Mai 2012,
9,80 €
ISBN 978-3-8482-0638-4



Ausgewählte Bestellmöglichkeiten:

  • Bei “Amazon.de” bestellen
    .

  • Bei “Buch.de” bestellen
    .

  • Bei “Thalia.de” bestellen
    .

  • Bei “Buecher.de”
    [Weiter...]


  • Lesung am 12.04.2012 im Cafe Tasso in Berlin

    11. April 2012 | von | Kategorie: Aktuelles

    unerhört_4-klein

    Wann: 12.04.2012 um 20 Uhr
    Wo: Café Tasso
    Frankfurter Allee 11
    Berlin-Friedrichshain
    (Nähe U-Bhf. Frankfurter Tor)
    Wie: Eintritt frei

    Thema:
    “Wer war das?!”

    Stargast: Max van der Oos

    Wer hat unserem Kapitalistenschaf das Fell geschoren? Wer hat den Unerhörten die Tinte aus dem Fäßchen gestohlen? Wer hat ohne Sauerstoffmaske den Bücherberg bestiegen? Fragen über Fragen, die letztlich auf die zentrale Frage der Menschheit verweisen: Wer war das?! Um Antwort(en) bemühen sich wie immer redlich und fleißig die UNERHÖRTEN!

    [Weiter...]


    Lesung im Waschsalon in Berlin

    19. Januar 2012 | von | Kategorie: Blog

    KapitalistenschafEs klingt zwar ungewöhnlich, aber am 27.01.2012 lese ich zusammen mit unserer Lesebühne “Die Unerhörten” ab 20 Uhr im Friedenauer Waschsalon “Schnell & Sauber” in der Rheinstraße 62. Unser Thema diesmal: Schmutzige Wäsche.
    .
    Im Mittelalter trafen sich die Frauen an der Dorfquelle, um dort Schmutzige Wäsche zu waschen. Hierbei wurden sämtliche Geheimnisse ausgeplaudert und genüsslich zog man über Fehler sowie Missetaten nicht Anwesender her.

    Die waschbrettbäuchigen Unerhörten laden Euch also herzlich zur Lesung in den wunderbaren Waschsalon nach Friedenau ein.

    Weitere Infos:

    Wer: Berliner Lesebühne “Die Unerhörten”
    Wann: 27.01.2012, 20 Uhr
    Wo: Waschsalon
    Rheinstr. 62
    14159 Berlin-Friedenau
    (Nähe S-Bhf. Friedenau )
    www.friedenauer-waschsalon.de

    Wie: Eintritt frei

    Thema: Schmutzige Wäsche

    Im Mittelalter trafen sich die Frauen an der Dorfquelle, um dort Schmutzige Wäsche zu waschen. Hierbei wurden sämtliche Geheimnisse ausgeplaudert und genüsslich zog man über Fehler sowie Missetaten nicht Anwesender her.

    Die waschbrettbäuchigen Unerhörten laden Euch diesmal zur Lesung in den wunderbaren Waschsalon nach Friedenau ein.

    [Weiter...]