Mi Buenos Aires querido

17. Oktober 2013 | von | Kategorie: Blog, Fußball-WM 2014

Buenos Aires ReiseKnigge
Da ich nun langsam in die Reisevorbereitungen für die Fußball-WM 2014 gehe und wahrscheinlich – aufgrund der hohen Flugticket-Preise nach Brasilien – über Argentinien und Uruguay anreisen werde, habe ich mir vorsorglich schon einmal einen Reiseführer als Ebook gekauft. Denn wo werde ich dann landen? Richtig, in Buenos Aires, einer Stadt, die in den Top 10 meiner Lieblings-Metropolen weltweit ziemlich weit oben steht…

Der Reiseknigge “Buenos Aires” – Wie Sie auf außergewöhnliche Art und Weise Buenos Aires entdecken – von Martin Schmidt hat dabei all meine Erwartungen erfüllt.

Das Buch riecht förmlich nach Südamerika, nach der Stadt, die so viele Geheimnisse birgt und Berlin irgendwie gleicht: aufregend, verrucht, bezaubernd, hässlich, anziehend und mysteriös. Da ich bei meinen ersten Besuchen lediglich durch die Stadt getaumelt (oder getanzt) bin, entführte mich Schmitt auf ungewöhliche Art auch in all die mir bisher noch unbekannten Ecken von Argentiniens Hauptstadt. In viele Szenekneipen, Restaurants, Shoppingecken, Flohmärkte, Cafés, Kunst- und Kultureinrichtungen und in den Untergrund.
Tango Buenos Aires

Neben hilfreichen Tipps für BA-Anfänger, empfinde ich ein Ebook mittlerweile sehr nützlich, da es eben auch unzählige Links in dem Werk gibt, um sich vor Ort weiterführend zu informieren. Zudem ist die (wenn auch nicht konsequent bis zum Ende durchgezogene) Rubrik “Wussten Sie schon…?” sehr cool. Es ist demnach ein sehr guter und empfehlenswerter Reiseführer, über “Mi Buenos Aires querida”, wie es ein Tangoschlager besingt.

Einziger Kritikpunkt: Die Rubrik “Buenos Aires für Fußballfans” fehlt leider, da die verrückte Großstadt immerhin über die vielleicht weltweit höchste Dichte an Erstliga-Vereinen verfügt. Aber u.U. wird dieser Part ja bis zur WM 2014 noch ergänzt (auch ein Vorteil an Ebooks), oder der Autor dachte, dass der Leser zumindest in dieser Hinsicht die hitzige Stadt doch bitte selbst entdecken sollte – alles andere ist nämlich hinreichend und ausführlich beschrieben.
.
Hier kann “Buenos Aires” von Martin Schmitt, für 4.99 bezogen werden.

Comments are closed.