Archive for März 2011

11-mm Das Fußballfilm-Festival

25. März 2011 | von | Kategorie: Blog

P6300113
Heute, am 25.03.2011, startet das 8. Internationale Fußballfilm-Festival in Berlin. Bis zum 30.03.2011 werden im Kino Babylon diverse Filme gezeigt, die sich mit dem “Phänomen Fußball“ und der überraschend vielfältigen Sichtweise auf dieses Thema beschäftigen.
Die Filme sollen laut Veranstalter “die gesellschaftlichen und kulturellen Hintergründe des Sports, der an verschiedenen Orten zur gleichen Zeit Norm und Rebellion, Reichtum und Armut, Gemeinschaftsgefühl und Fanatismus bedeuten kann”, zeigen.
Da dort auch einige Filme aus oder über Südamerika gezeigt werden, wird sich Herr Scheppert wohl auch ein-zweimal dorthin auf den Weg machen. Samstag, wenn der Film “The Two Escobars” läuft, kann ich leider nicht. Der Kolumbianische Pechvogel wird ja auch in meinem Buch kurz erwähnt. Nicht nur deshalb hätte mich der Streifen sehr interessiert.

Hier geht´s zum Filmfestival

…tatsächlich habe ich mir dort einige Filme angeschaut u.a. die Weltpremiere des Eröffnungsfilms “Tom Meets Zizou” am Freitag. Über diesen und ggf. auch über ein, zwei südamerikanische Streifen schreibe ich demnächst vielleicht noch eine kurze Kritik. Momentan fehlt mir schlichtweg die Zeit.
Vielleicht gewinnt ja auch einer dieser Wettbewerbsbeiträge einen Preis – dann wäre es eh interessanter.

(Das Bild wurde 2006 in Trindade/Brasilien aufgenommen)

[Weiter...]


Blog des Monats März 2011

23. März 2011 | von | Kategorie: Blog

KrokofantSeit dieser Woche kann man eine schöne neue Rezi über den “Mauergewinner” im Netz finden. Was mich besonders freut, ist die Tatsache, dass dort auch schon auf mein neues Werk “90 Minunten Südamerika” hingewiesen wird.
Der entsprechende Blog heißt Eliterator.blog.de – Alles rund ums Lesen, Fotografieren und Bloggen und ihr findet dort viele nützliche Anregungen aus den Bereichen Kultur, Internet und eben auch Texte und Buchrezensionen.
Ich kann die Seite hiermit nur empfehlen und freue mich natürlich, dass die Kritik zu meinem Buch recht positiv ausgefallen ist.
Hier geht´s zur Rezi von Mauergewinner

(Das Bild ist aus dem Pantanal in Brasilien)

[Weiter...]


Abenteuer Antarktis

21. März 2011 | von | Kategorie: Blog

Torres Gletschter-Inseln
Nach dem Lesen meines neuen Buches haben mich einige Leute gefragt, ob es denn jetzt überhaupt noch etwas gäbe, was ich in Südamerika noch nicht gesehen habe – ein Land, ein Ort oder eine Landschaft, die mich reizen würde?
Natürlich gibt es noch unzählige Plätze und Flecken auf meinem „Lieblings-Kontinent“, die mir „noch fehlen“ und die ich gerne noch einmal im Leben sehen möchte. Dieser Erdteil ist gigantisch groß…
Das fantastisch anmutende Ecuador habe ich bisher fast mit Absicht ausgelassen, um mir noch ein Land „aufzuheben“, aber auch Uruguay, viele Ecken von Kolumbien und Nicaragua in Mittelamerika würden mich sehr interessieren. Und viele Ecken kann man durchaus auch ein zweites oder drittes Mal besuchen.
Fest steht allerdings, dass es mich seit einigen Jahren auch magisch in kältere, einsamere Gefilde zieht (Patagonien, Feuerland). Doch besonders die gigantischen Eislandschaften auf dem Weg in die Antarktis möchte ich einmal mit eigenen Augen betrachten und genießen.
Bei so einem „Wettlauf zum Südpol“, wie in der ZDF-Dokureihe, hätte ich allerdings wegen fehlender Fitness sicherlich sehr schnell kalte Füße bekommen.
Da ich zwei Teile verpasst habe, werde ich mir wohl noch das Buch holen.

(Bild oben: am Gletscher Grey, Patagonien/Chile)

[Weiter...]


Erste Rezis auf Amazon

18. März 2011 | von | Kategorie: Blog

2002 Chile Torres AbhangCool, das Buch ist gerade einmal vor zwei Wochen erschienen und schon gibt es Rezensionen auf Amazon. Die ersten fallen zumindest recht positiv aus. Das freut mich, da man – neben der Freude das das Buch endlich da ist – natürlich auch ein mulmiges Gefühl hat, ob das Geschriebene wenigstens einigermaßen ankommt.

Besonders gefallen hat mir folgende Rezi:

“Mein Freund hat’s für sich bestellt – und ich habe es verschlungen!
Obgleich es viele einzelne Geschichten sind, konnte ich es kaum weglegen. Es liest sich sehr flüssig und bleibt dabei stets erfrischend und unterhaltend.
Finde die Kombination besonders toll: ganz viel Freundschaft und ein bisschen Liebe + ganz viele Reise-Erlebnisse und ein bisschen Länderkunde + ab und zu ein paar WM- und EM-Infos + ganz viel ländertypische Bieraufklärung und ein bisschen Sex + einige Weissagungen und mindestens ein Todesfall.
Kann ich wirklich nur weiterempfehlen! Gerne mehr davon!”

Zum Buch

P.S.: Das Bild gehört übrigens zu einer Geschichte, die in Chile spielt

2002 Chile Torres Abhang
.
.

[Weiter...]


SPIEGEL ONLINE

12. März 2011 | von | Kategorie: 90 Minuten Leseproben, Leseproben

Bei Spiegel Online – einestages – sind bereits mehrere Fußball-Geschichten von mir erschienen, die allerdings noch nicht das wiedergeben, was Euch im neuen Fußballroman erwartet. Außerdem sind es nur Storys aus den Jahren 2006 und jeweils eine aus 2008 und 2010. „90 Minuten Südamerika“ behandelt ja einen viel längeren Zeitraum (1990-2010) und ist wesentlich literarischer (hoffe ich). Dadurch, dass bei SPON auch diverse Bilder vorhanden sind, könnt ihr Euch dort aber wenigstens ein visuelles Bild machen. Hier gibt es kleine Appetitanreger:

Ich
Anstoß am Ende der Welt
Trubel in München, Autocorsos durch Berlin und Fahnenmeere in Hamburg: Bei der WM 2006 war ganz Deutschland im Fußball-Fieber. Ganz Deutschland? Mark Scheppert sah den Auftakt zur Weltmeisterschaft auf einem Mini-Fernseher im bolivianischen Hochgebirge – als einziger Fußballfan vor Ort.
Anstoß am Ende der Welt auf Spiegel Online
.
.
.
Brasil

Gott ist Brasilianer
Grillen und plaudern statt fiebern und jubeln: Die Fußballfans in Brasilien verfolgten das Achtelfinale ihrer Mannschaft bei der WM 2006 eher gelassen. Erst bei Spielende begann für sie der wichtige Teil: die Party danach. Mark Scheppert sang, tanzte und trommelte mit – und fühlte sich wie im Paradies.
Gott ist Brasilianer auf Spiegel Online
.
.
.
P6150389
Als Stargast in Paraguay
Blond, deutsch und Fußball-Fan: So zieht man in Paraguay schnell die Blicke auf sich. Besonders dann, wenn man beim 1:0 für die Heimat vor Glück einen ganzen Häuserblock zusammenbrüllt – und dem Gastgeber später bei einer WM im Armdrücken doch noch zum Sieg verhilft.
Stargast in Paraguay auf Spiegel Online
.
.
.
Icke 2
Down Under – ganz unten
Deutsch, fußballbegeistert und am falschen Ende der Welt: In Schwarz-Rot-Gold zog Mark Scheppert durch australische Straßen – zum Schrecken der Einheimischen.
Down Under – ganz unten auf Spiegel Online
.
.
.
.
SchlandWas macht der Fußball aus Menschen? Mark Scheppert war 1990 noch peinlich berührt, als Deutschland den Titel holte. 20 Jahre später trötete er in Vuvuzelas, bejubelte den legendären Sieg über England – und wurde auf einem Partytrip ins Land des Weltmeisters endgültig zum Patrioten.
Ein Schland, ein Schrei auf Spiegel Online
.
.
.
.
.

[Weiter...]


Über 90 Minuten Südamerika

9. März 2011 | von | Kategorie: Infos

Machu-Pichu

„90 Minuten Südamerika“ ist eine Art nonfiktiver Coming-of-Age-Roman, in dem der Fußball sukzessive stärker in den Fokus rückt. Schepperts Berichte sind keine abgehangenen Weisheiten, sondern großartig geschriebene Momentauf-nahmen einer riesigen Weltkarte.”
.
11 Freunde – Magazin für Fußballkultur, Juli 2011

Südamerika und Fußball. Natürlich war dies mein erster Ansatzpunkt für ein neues Buchprojekt. Ich hatte so viele Geschichten in meinem Hirn gespeichert und könnte sicherlich mit großer Hingabe davon berichten. Nur wie?

“Fernweh und Fußballfieber garantiert.”
AMERICALATINA – Magazin für Lateinamerika, März 2012

Keinen neuen Reiseführer oder öde Erlebnisberichte in Tagebuchform wollte ich schreiben. Auch ein Werk über die südamerikanische Begeisterungsfähigkeit kam für mich nicht in Frage. Nichts über den besonderen Stellenwert, der diesem Spiel im Lande Pelés und Maradonas beigemessen wird. Etwas Neues, Originelles und Ungewöhnliches sollte entstehen und dennoch ein Buch, das zwei große Leidenschaften meines Lebens vereint: Südamerika und Fußball.

“Ich habe rumgestöhnt, weil ich das Buch verdammt schnell fertig gelesen habe, weil ich es geil fand, und weil ich – dafür verfluche ich dich Mark Scheppert – jetzt unbedingt nach Südamerika will.”
Fritten, Fussball & Bier, Aug. 2011

Klappentext:
„Schon wieder Südamerika? Ich hielt das zunächst für ein typisches Ossi-Ding, bis ich begriff, dass 23-mal hintereinander nach Mallorca zu fliegen durchaus ein gesamtdeutsches Phänomen ist.“

Mark Scheppert nimmt uns mit auf eine einzigartige Reise durch Lateinamerika und lässt uns an einer ganz besonderen Suche teilhaben. Auf seinen abenteuerlichen Trips durch Argentinien, Brasilien, Bolivien, Chile, Guatemala, Kolumbien, Mexiko, Paraguay, Peru und Venezuela verändert sich in zwanzig Jahren nicht die Welt um ihn herum, sondern auch sein Heimatland. Parallel dazu entwickelt sich eine Beziehung zum Fußball, die 1990 ablehnend beginnt, in jugendliche Schwärmerei umschlägt und in euphorischer Begeisterung mündet.

“Heiss auf die Fussball WM 2014? „90 Minuten Südamerika“ heizt ein.”
Reisemagazin Lateinamerika, Jan. 2012

Die facettenreichen, mal lustigen, mal berührenden Anekdoten lassen Erinnerungen an große Lieben, Freundschaften, Enttäuschungen und Sehnsüchte lebendig werden. Mit einer Sprache, die nicht nach Reiseführer und Merian-Heft schmeckt, versucht Scheppert, den Leser mit dem Südamerika-Virus zu infizieren und ihn auf die Fußball-WM 2014 in Brasilien einzustimmen.

“Blond, deutsch und Fußball-Fan: So zieht man in Paraguay schnell die Blicke auf sich. Besonders dann, wenn man beim 1:0 für die Heimat vor Glück einen ganzen Häuserblock zusammenbrüllt – und dem Gastgeber später bei einer WM im Armdrücken doch noch zum Sieg verhilft.”
Spiegel Online

.
90_minuten_cover_kl90 Minuten Südamerika” bei amazon.de


.
.
.

“Suff, Sex & Nationalmannschaft”
Der Tödliche Pass, Okt. 2011

Rezensionen “90 Minuten Südamerika”:

  • “11freunde” – Magazin für Fußballkultur Juli 2011
  • Spiegel Online
  • Fritten, Fußball & Bier
  • “Zwölf” – Schweizer Fussballmagazin
  • Deutsche Akademie für Fussballkultur
  • Literatwo
  • Buchautor Ingo Braun bei NOFB
  • Lovelybooks
  • Fussball-Kurve
  • Fussballbuch
  • Ostfussball.com
  • Ultrafans
  • Spielfeldrand – Das Magazin
  • Lila Kanal
  • Fan Geht Vor – Frankfurt
  • Unter Wölfen – Magazin des VfL Wolfsburg
  • Ultras.ws
  • Abenteuer Fussball
  • Übersteiger
  • Fussball-Buchclub
  • Hannover-Nordstadt
  • planet md – blue generation madgeburg (Seite 10)
  • Der Tödliche Pass
  • Reisemagazin Lateinamerika
  • Tausend Worte
  • Schepperts Weltreise bei Fritten, Fußball & Bier
  • Alexander Endl von Clubfans United
  • WM 2014 – Entfacht das brasilianische Feuer!
  • AMERICA LATINA – Magazin für Lateinamerika

    .

    “Fußballkultur als Wundertüte”
    Zwölf – Schweizer Fußballmagazin, Dez. 2012

    „90 Minuten Südamerika“ macht definitiv Laune und Lust alles Stehen und Liegen zu lassen, um in den nächsten Flieger nach Übersee zu steigen.”
    NOFB – Ingo Braun (Autor „Von Haifa bis Havanna“), Juni 6, 2011

    “Wie das bei Männern so ist, gibt es jede Menge Abenteuer, der Alkohol steht neben dem Fußball ganz vorn, aber auch die Frauen stehen nicht im Abseits, sondern eher im Mittelfeld oder im Sturm.”
    Literatwo – Literaturblog, Juni 06, 2011

    “Das Werk ist weder ein Fußballbuch noch ein Reiseführer. Vielmehr ist es eine Liebeserklärung an einen Kontinent, in dem 2014 die Weltmeisterschaft stattfinden wird.”
    Fussball-Kurve, Juni 22, 2011

    .

    .

    “90 Minuten Südamerika” wurde meine Klo-Lektüre ”
    Alexander Endl – Clubfans United, Jan. 2012

    “Auch wenn man selbst noch nicht in Lateinamerika war, hat man nach „90 Minuten Südamerika“ das Gefühl, man wäre vor Ort gewesen.”
    Unter Wölfen – VfL Wolfsburg, Aug. 2011

    “Vielleicht wird ja der eine oder andere Leser animiert, in knapp drei Jahren in Rio de Janeiro dabei zu sein – mich persönlich hat der Virus schon heute infiziert.”
    Ostfussball.com, Juli 2011

    “Wenn der Autor sein Buch liebevoll als „Jungsbuch“ bezeichnet, mag er damit vielleicht nicht ganz Unrecht haben. Dennoch habe ich die Lektüre – auch als Frau – sehr genossen…
    Mark, wir sehen uns am 13. Juni 2014 in Rio de Janeiro und erleben wie Deutschland Weltmeister wird!”
    Tausend Worte – Literaturblog, Dez. 2011

    90 Update
    Rechtzeitig vor der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine ist mein E-Book “90 Minuten Update” als Nachtrag und Appetizer zum 2011 erschienenen Reise- und Fußballroman “90 Minuten Südamerika” erschienen. Begleitet mich also auf meinen Reisen nach England, Spanien, Vietnam, Thailand, Paraguay, Argentinien, Brasilien, Hamburg, Ostberlin und Dresden.
    Allerdings sollte man das Buch eigentlich erst nach dem Hauptwerk (Hier ein paar Infos) lesen. Bei diesem habe ich mittlerweile den Eindruck, dass es mehr positive Rezensionen bekommen, als Leser gefunden hat. Ihr könnt es demnach sehr gerne vor der EURO 2012 nochmals weiterempfehlen. Ukraine? Entfacht das Brasilianische Feuer!

  • “90 Minuten Südamerika” bei Amazon.de
  • “90 Minuten Update” bei Amazon.de
    (ein Kindl-E-Book kann man problemlos auf dem PC lesen)

    Viel Spaß dabei
    Mark S.

    [Weiter...]


  • Lesebühne am 17.03.2011

    3. März 2011 | von | Kategorie: Blog

    Kapitalistenschaf1

    Am 17. März findet die nächste Lesebühne im Tasso statt. Unser Thema diesmal: “Wahl-Heimat”
    Seid bitte pünklich, da das Café nur eine begrenzte Anzahl guter Plätze hat.

    Wann: 20 Uhr
    Wo: Cafe Tasso
    Frankfurter Allee 11
    10247 Berlin (U-Bhf. Frankfurter Allee)
    Wie: Eintritt frei
    Stargast: And-Rea

    Wenn die Heimat zur Qual wird, treibt es die Abtrünnigen ins Exil. Doch auch die Wahl-Heimat kann sich zur Qual-Heimat wandeln. Heimatlosigkeit kann sich ganz plötzlich an den kuscheligsten Orten ausbreiten.
    Und ist Heimat eigentlich ein Ort oder ein Gefühl?
    Das Thema wird wie immer aus überraschenden Blickwinkeln beleuchtet. Unterhaltsam-abgründig, erdrückend herzerwärmend. Unerhört eben.

    [Weiter...]